Artikel zum Thema: aktuelle News



Für Leseratten


und solche, die es werden wollen

Ab sofort hat die Schulbibliothek für euch wieder geöffnet. Schaut einmal vorbei, vielleicht findet ihr ein schönes Buch. Es muss nicht immer ein Roman sein. Wir haben neben vielen Geschichtenbüchern unter anderem auch Sachbücher über Tiere, Pflanzen oder Technik. Schnökert einfach mal durch unsere Bücherregale. Wir freuen uns auf euch!

Euer Team der Schulbibliothek

Die Neuen sind da!


Schon eine Woche lang waren sie in der Schule, die Neuen. Sie lernten ihre Mitschüler und Lehrerin sowie den Klassenraum kennen. Das Schulgebäude war ihnen bald nicht mehr fremd. Schnell merkten sie sich, wo sich der Wasserspender oder die Toiletten befinden. Auch die große Sporthalle eroberten sie im Laufschritt. Einmal durften sie in einem Bus Platz nehmen und lernten in der „Busschule“, wie sie sich hier richtig zu verhalten haben. Sogar für das Einschulungsprogramm studierten sie ein Gedicht und ein Lied ein.

Sie - das sind 55 ehemalige Kindergartenkinder. Aber nun sind sie Schulkinder – richtige Schulkinder. Nach einem abwechslungsreichen Programm, welches die Bläserkinder und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b darboten, wurden sie am 10. August von unserer stellvertretenden Schulleiterin, Frau Trübenbach, in die Klassen 1a und 1b aufgenommen.

Während die neuen Erstklässler mit ihren Lehrerinnen Frau Imm und Frau Putzmann die erste kurze Unterrichtsstunde durchführten, konnten sich die Eltern und Gäste bei herrlichem Sonnenschein an der Saft- und Sektbar des Fördervereins erfrischen.

Dann erhielten die Schulanfänger endlich ihre bunten Schultüten und konnten die Glückwünsche von den Eltern und Gästen empfangen.

Weiter Bilder können in der Fotogalerie angesehen werden.

Abschluss des Schuljahres 2018/19


Das Schuljahr 2018/19 ist geht zu Ende. Frau Gierke, Klassenlehrerin der Klasse 5b, eröffnete nach der Begrüßungsmusik der Bläserklasse unser Programm zum Schuljahresabschluss. Sie dankte u. a. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unser Team unterstützt haben sowie ehrenamtlichen Helfern. Außerdem ehrte sie die besten Schülerinnen und Schüler unserer Schule und den Beteiligten an der Känguruolympiade.

Wieder hatten sich alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen auf eine abwechslungsreiche Darbietung vorbereitet. Viele Gäste wohnten den Aufführungen der Kinder bei und belohnten sie mit viel Applaus.

Unsere 6. Klassen verabschiedeten sich mit ihrem Programmteil von der Grundschule. Sie gehen nun an die weiterführenden Schulen. Dafür wünschen wir ihnen viel Freude.

Weitere Bilder sind in der Fotogalerie.

Der Pokal gehört uns!


Wie mussten ihn zum dritten Mal verteidigen – den Pokal von "Wieselflink und Bärenstark". Fünf ausgewählte Teams aus den 2. Klassen der Schwedter Grundschulen trafen sich am 10. April 2019 in der Sporthalle "Neue Zeit". Mehrere Wettbewerbe wurden absolviert:

- Pendelstaffel mit Staffelstab um ein Wendemal

- Basketballprellstaffel

- Tauziehen (jeder gegen jeden)

- Kastenwettbewerb

- Pendelstaffel mit Aufstellen von drei Keulen

- Pendelstaffel mit Slalom und Seilspringen

- Abschlussstaffel

Frau Behrens und der Trainer Herr Rech hatten die Kinder vorher gut auf den Ausscheid vorbereitet. Viel Trainingsschweiß war bei den Schülerinnen und Schülern zuvor geflossen. Dafür gab es den verdienten Lohn.

Bei vielen Wettbewerben konnte unser Team den Sieg einholen und gewann nach einem spannenden Wettbewerb den Pokal von "Wieselflink und Bärenstark". Nun bleibt er für immer bei uns!

Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt sind die Bilder dazu in unserer Fotogalerie.

 

 

Zauberlabor der Chemie


Am 27. März gab es für eineige Schülerinnen und Schüler einen besonderen Tag. Sie besuchten die Kinder-Uni in Schwedt. Das Thema war „Das Zauberlabor der Chemie“. Insgesamt waren 41 Kinder bei der Kinder-Uni, wovon 21 aus den dritten und vierten Klassen unserer Schule kamen. Im Haus der Bildung hat das Projekt Kinder-Uni begonnen. Wir haben die Mineral-und Magnesiumanteile im Teichwasser, Regenwasser und Trinkwasser ermittelt. Dazu haben wir eine Substanz in das Wasser getröpfelt und nach jedem Tropfen geguckt, ob es grün wurde. Das Teichwasser hat sich schon nach 6 Tropfen grün gefärbt, das Trinkwasser erst nach 17 Tropfen. Je später sich das Wasser verfärbt, umso gesünder ist es.

Danach sind wir noch ins Carl Friedrich-Gauß-Gymnasium gegangen. Auch dort ging es um das Thema „Das Wasser“. Es wurden weitere Experimente durchgeführt. Wir haben gesehen, dass Wassertropfen auf einer heißen Herdplatte tanzen, dass heißer Kerzenwachs beim Runterkühlen im Wasserbad aus dem Reagenzglas quoll, und es wurde gezeigt, dass Wasser nicht immer das perfekte Löschmittel ist. Zum Schluss ließen wir sogar noch einen Gummibären explodieren.

Es war ein schöner Tag, an dem wir sehen konnten, wie spannend Chemie sein kann.

Arne, Klasse 4c

Probenlager der Bläser


Wir, die Bläser der 5. und 6. Klassen waren vom 18.-23. März 2019 in Heringsdorf auf der Insel Usedom in einem Probenlager. Die Musikschullehrer Herr Muchow, Herr Pothenik und drei Betreuer begleiteten uns. Wir waren in einer direkt an der Strandpromenade gelegenen Jugendherberge untergebracht.

Unsere Probenlagertage begannen mit dem Aufstehen um 7.00 Uhr. Nach dem Frühstück fand gegen 10.00 Uhr die erste Probe statt. Um 12.00 Uhr gab es Mittagessen. Danach hatten wir manchmal bis zur zweiten Probe am Nachmittag Freizeit. In dieser Zeit unternahmen wir z. B. öfter Spaziergänge am Strand. Nach dem Abendessen um 18.00 Uhr hatten wir bis zur Nachtruhe um 21 Uhr Zeit zur Erholung.

Mehrere Auftritte hatten wir auch. Wir spielten in der Konzertmuschel in Ahlbeck, an der Seebrücke in Heringsdorf und in einer Rehaklinik. Mit viel Applaus wurde unsere Arbeit belohnt.

Die Tage haben mir sehr viel Spaß gemacht. Ich möchte den Musiklehrern danken, da sie uns mit viel Geduld neue Stücke beigebracht haben. Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei.

Meike, Klasse 5b


104 Artikel (18 Seiten, 6 Artikel pro Seite)