Artikel Übersicht


Neue Bücher in der Schulbibliothek!


Endlich gibt es wieder frisches Lesefutter für unsere Leseratten in der Schulbibliothek. Der Förderverein unserer Grundschule hat die Bücher für euch gekauft.
Wir sagen Danke für diese Unterstützung.

Aus der Reihe "Ostwind" gibt es für Pferdeliebhaber drei neue Bücher.
Für die Fans von den Buchserien „Mein Lotta-Leben“ und „Tom Gates“ hat das Warten ein Ende. Endlich gibt es die aktuellsten Ausgaben auch bei uns.
Für die jüngeren Leser stehen "Conni-Silben-Geschichten" und "Jungs-Abenteuer" bereit.
Kennt ihr "Die langweiligste Schule der Welt"? Dann kommt doch mal wieder in die Schulbibliothek.

Das Team der Schulbibliothek freut sich auf euch.

 

 

Welttag des Buches


Seit dem 23. April 1995 wird der Welttag des Buches begangen. In aller Welt wird an diesem Tag besonders für das Lesen von Büchern geworben.

In unserer Schule wurden auch in einigen Klassen Aktionen dazu durchgeführt. Die Klassen 1a und 1b wurden z. B. von den beiden ehrenamtlichen Schulbibliothekaren Frau Petzholdt und Frau Küster in unserer Schulbibliothek empfangen. Zunächst stellte Frau Petzholdt den Mädchen und Jungen ein Buch vor. Im Anschluss suchten sich die Kinder selbst ein Buch aus, welches sie sich ausleihen konnten.

 

Wir sind "Wieselflink und Bärenstark"


Traditionell findet im Frühjahr der sportliche Schulausscheid "Wieselflink und Bärenstark"  in unserer Sporthalle Neue Zeit statt. Dafür bilden jeweils zehn ausgewählte Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen der Schwedter Grundschulen eine Mannschaft. Sie absolvieren verschiedene Einzel- und Gruppenwettkämpfe. Angefeuert von den Mitschülern der zuschauenden Klassen unserer Schule und ihren Lehrerinnen haben alle Kinder toll gekämpft.

Zum zweiten Mal konnten sich die Mädchen und Jungen unserer Schule den Siegerpokal holen. Da war die Freude natürlich sehr groß.

Für das kommende Schuljahr heißt es, den Pokal zu verteidigen. Dann bleibt er für immer in unserer Schule.

  

Eine Villa voller Musik


Aus der Villa der Jugendherberge Heringsdorf drangen  in der Woche vom 12.-16. März 2018 musikalische Klänge durch die geöffneten Fenster nach draußen. Neugierig lauschend verharrten die Kurgäste auf der Promenade.

25 Schülerinnen und Schüler unserer Bläserklassen der Grundschule „Bertolt Brecht“ verbrachten hier mit ihren Tandemlehrern  eine arbeitsreiche Woche. Während des Intensivprobenlagers übten die jungen Bläser in Register-und Gesamtproben einige neue Titel ein und vervollkommneten bereits bekannte. Höhepunkte waren die Auftritte in Heringsdorf und Ahlbeck. Hier erhielt unser Orchester als Lohn für die fleißige Arbeit viel Anerkennung und Applaus.

Immer wieder wurden wir von sehr interessierten Gästen zum  Projektunterricht Bläserklasse befragt. Mit Lob für den Landesverband, für die Musikschulen und die teilnehmenden Grundschulen wurde nicht gespart.

Ein Dankeschön geht auf diesem Weg an alle, die die Durchführung des Intensivprobenlagers ermöglichten, an Schulleitung, Lehrer und Lernpaten, die beim Nachholen des Unterrichtsstoffes unterstützten.

Jetzt sind wir für die kommenden Auftritte wieder gut gerüstet.

Bilder gibt es in der Fotogalerie.

 

Aufgeregte Kindergartenkinder


Wie immer fand auch dieses Jahr im Februar die Einschulungsrallye statt. Daran nahmen alle Kindergartenkinder teil, die im kommenden Schuljahr schulpflichtig sind.

Begleitet wurden die Kleinen von den Schülerlotsen der 5. oder 6. Klassen. Sie brachten die Kinder zu den Stationen. Die meisten waren etwas aufgeregt, das legte sich aber bald. Sie zeigten den Lehrerinnen, was sie alles können. So erzählten auch viele Jungen und Mädchen, dass sie sich schon auf die Schule freuen würden. Nach den Aufgaben gab es für jeden einen Aufkleber für die Eisenbahn, mit der sie von Station zu Station gingen.

Die meisten Kinder werden im kommenden Schuljahr eingeschult. Einige wenige besuchen noch ein Jahr länger den Kindergarten, denn sie benötigen noch etwas Zeit, um ein Schulkind zu werden.

Ein herzliches Dankeschön an alle freiwilligen Helfer!

 

Beste Vorleserin der 6. Klasse misst ich mit anderen


Marcie Kube aus der Klasse 6b nahm am 17. Februar 2018 als beste Vorleserin unserer 6. Klassen beim Lesewettbewerb der Uckermark teil. Sie traf sich mit sechzehn anderen Sechstklässlern im Schwedter Berlischky-Pavillon.

Jeder Teilnehmer las zuerst aus seinem Lieblingsbuch vor. Darauf hatten sich alle gut vorbereitet. Marcie stellte ihr Buch "Der Clan der Wölfe" vor. Danach wurde ein Auszug aus einem unbekannten Buch vorgelesen. Einfach war es nicht, denn schließlich waren auch die anderen Schülerinnen und Schüler die Besten ihrer Schule.

Gewonnen hatte ein Junge aus Milmersdorf. Doch Marcie bekam einen von drei Lesepreisen der Verlagsbuchhandlung "Ehm Welk".Sie erhielt das  Buch "Das Geheimnis der Baumriesen".

Foto: MOZ vom 19.02.2018

 

 


104 Artikel (18 Seiten, 6 Artikel pro Seite)